Erfolgreich und selbstbestimmt an der Börse

 mit der Sander-Strategie von Beate und Uwe Sander




Meine Leitgedanken zu Aktien und ETFs

Einen guten Zeitpunkt für Kauf, Zukauf und Teilverkauf finde ich dank der Hoch-Tief-Mut-Strategie. Durch einen längerfristigen Anlage-Zeitraum vermeide ich panisches Handeln in Krisenzeiten und vorschnelles Verkaufen in der Hausse. Die Aktien und ETFs wähle ich sorgfältig aus. Ich lasse mich dabei nicht nur von den Kennzahlen und dem Chart beeinflussen, sondern ich analysiere das dahinterstehende Geschäftsmodell mit Blick auf künftige Entwicklungen. Da ich ab dem 01.09.2021 selbständig bin, treffe ich alle Entscheidungen unabhängig und frei.

Damit grenze ich mich von vielen Untergangspropheten ab, die medienwirksam Panik verbreiten und täglich von gigantischen bald platzenden Blasen sprechen. Aber auch Hebel-Zertifikate, Leerverkäufe und der Ultra-Kurzzeithandel von Aktien kommen für mich nicht in Frage.
Zur langfristigen Anlage-Strategie passen nachhaltige Aktien am besten. Seit einiger Zeit werden Geschäftsmodelle, die auf Ressourcenschutz und Umweltverträglichkeit setzen, an der Börse auch belohnt! Langfristig ist das einleuchtend: Welches Unternehmen kann schon davon profititeren, wenn es am eigenen Ast sägt?
Zu einer erfolgreichen Anlage-Strategie gehört zudem eine breite Streuung: Neben europäischen und nordamerikanischen Aktien finden sich beispielsweise in Asien noch Aktien mit viel Potential. Neben dieser globalen Streuung achte ich auch auf eine große Diversität hinsichtlich der Branchen-Zugehörigkeit. Diese Grundarchitektur meines Depots sorgt nicht nur für eine anhaltende Rendite, sondern sie unterstützt auch Projekte und Entwicklungen, die dazu beitragen können, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.
Beate Sander hat den Grundstein für das Depot gelegt und ich bin dankbar dafür, dass ich ihre erfolgreichen Strategien nun fortführen und weiterentwickeln kann.
Durch meine freiberufliche Tätigkeit bin ich völlig unabhängig von fremder Beeinflussung und kann mir daher auch eine klare, eigene Meinung bilden.

https://www.m-vg.de/autor/9880-uwe-sander/

Vita Uwe Sander                                                    

ab 10/2021 Start des Aktien-Kanals und des Coachings: boersenpirat sander

seit 2021    freiberufliche Tätigkeit (Volkshochschulkurse, Privatunterricht etc.)             

seit 2021    Arbeit am neuen Buch für den Finanzbuchverlag München

seit 2020    Autorentätigkeit für den Finanzbuchverlag München

seit 2019    Dozent an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

seit 2010    Fortbildner für Lehrkräfte u. a. für Classroom Management, Change Management

seit 2001    Eigene Depotführung, Beginn des Aktienhandels

1997-2021  Realschullehrer (Wirtschaftslehre, Mathematik, Physik, Politik, Durchführung von Börsen-Planspielen)

1994-1997  Diplom-Studium an der Universität Tübingen, Abschluss Dipl-Päd. (1,0)

1990-1994  Lehramtsstudium an der PH Weingarten, Studieninhalte: Wirtschaftslehre, Politik, Physik, Beratung              

1989-1990  Zivildienst in der Neurologie, Rehabilitationskrankenhaus Ulm


mailto: info@hoch-tief-mut.de


Rechtlicher Hinweis        
Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Es wird keine Empfehlung für eine bestimmten Anlagestrategie abgegeben. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten getroffen werden. Die Autoren übernehmen keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung der dargestellten Informationen entstehen. Investitionsentscheidungen dürfen nur nach ihrer eigenen Recherche getroffen werden.